user_mobilelogo

Spenden

AfD Mittelsachsen Sachsenbank Chemnitz IBAN: DE40 6005 0101 0008 0816 67 BIC: SOLADEST Verwendungszweck: WKHK

Spende PAYPAL:
 EUR

Öffentlicher Informationsabend in Frauenstein, OT Kleinbobritzsch:

BERICHT AUS BERLIN Gesprächs- und Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Heiko Hessenkemper (MdB)

WANN: Mittwoch, 5. August 2020, 18:30 Uhr

WO: Freitaler Str. 35 a, 09623 Frauenstein, OT Kleinbobritzsch

WEITERLESEN...

 

von Barbara Goldbach, Mitarbeiterin des MdB Prof. Hessenkemper (Bilder und Text)

 

Am 22. Juli 2020 fand in Reinsberg eine Veranstaltung mit unserem MdB Professor Hessenkemper unter dem Thema „Bericht aus Berlin“ statt.

 

Es war die zweite Veranstaltung unter diesem Motto. Die eigentliche Premiere war, dass erstmals Gäste aus dem KV Meißen bei uns im KV Mittelsachsen zu Gast waren. Damit ist der Weg für eine weitere Vernetzung unserer beiden Kreisverbände geebnet. Zudem konnten wir zahlreiche Besucher begrüßen, die nicht der AfD angehören.

 

Knapp 80 Interessierte hatten den Weg nach Reinsberg gefunden. Auch das war eine Premiere für den kleinen Gasthof. Die Türen zum Innenhof wurden kurzerhand geöffnet und die Platzkapazität erweitert. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Wirtin und ihre fleißigen Helfer. Sie hatten an diesem Abend in der Küche und am Zapfhahn Schwerstarbeit zu leisten.

 

Das Team um Professor Hessenkemper hatte die Veranstaltung optimal vorbereitet. Nach dem beamerunterstützten Vortrag hatten die Gäste Gelegenheit, Fragen an unseren Bundestagsabgeordneten zu stellen. Davon wurde rege Gebrauch gemacht. Und auch nach Beendigung des offiziellen Teils blieb noch ausreichend Zeit für kleinere Gesprächsrunden.

 

Ich denke, alles bestens gelaufen, AfD wirkt!  Aufgrund des hohen Interesses in der Gemeinde Reinsberg ist eine Wiederholung noch in diesem Jahr nicht ausgeschlossen!

 

Fotogalerie: Für größere Ansicht, bitte auf die Bilder klicken.

 

Joomla Plugins

Öffentlicher Informationsabend in Halsbrücke:

BERICHT AUS BERLIN Gesprächs- und Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Heiko Hessenkemper (MdB)

WANN: Donnerstag, 30. Juli 2020, 18:30 Uhr

WO: Gulf-Tankstelle Halsbrücke, Hauptstr. 31, 09633 Halsbrücke

WEITERLESEN...

von Frank Friedrich (Bilder und Text)

Der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Heiko Hessenkemper wartet nach dem Lockdown mit einem neuen Format seiner verschiedenen Veranstaltungsreihen auf: Im beschaulichen Voigtsdorf/Erzgeb. startete er am 8. Juli 2020 den „Bericht aus Berlin“.

Kreisrat Holger Zielinski übernahm die Moderation des Informationsabends und begrüßte die anwesenden Gäste. Bevor es mit der Veranstaltung richtig losgehen konnte, machten die Bürger darauf aufmerksam, erst einmal den Volksantrag des Vereins „GenugGEZahlt! in Sachsen“ zur Kündigung des Rundfunkstaatsvertrages unterzeichnen zu wollen, um diesem korrupten System möglichst schnell den Geldhahn zudrehen zu können.

Direkt danach begann Prof. Hessenkemper seinen Bericht aus Berlin mit einigen Episoden zu anderen Ausschusskollegen von SPD und Grünen. Er berichtete über seine Tätigkeit in den verschiedenen Ausschüssen. Als er in seinem Redebeitrag die Tätigkeiten und Gehälter Sigmar Gabriels und Andrea Nahles‘ erwähnte, ging ein Raunen durch die Reihen. Doch auch die Coronakrise war selbstverständlich Thema des Abends. Zu beklagen ist, dass sich das Robert-Koch-Institut mit Auskünften gegenüber Abgeordneten der AfD-Bundestagsfraktion auffällig zurück hält und die Regierung permanent gegen Artikel des Grundgesetzes verstößt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung hatte Prof. Hessenkemper eine Power-Point-Präsentation vorbereitet. Damit veranschaulichte er den Gästen, was unter Auslöschung und Ausplünderung Deutschlands zu verstehen ist, wo unsere Steuergelder hinfließen und in welchen Kanälen sie häufig versickern. In der sich anschließenden rege genutzten Frage- und Diskussionsrunde hatten die Gäste die Möglichkeit, mit ihrem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

Nach vielen Fragen und Diskussionsbeiträgen ging ein abwechslungsreicher Informationsabend mit interessanten Themen und etwa 25 interessierten Gästen zu Ende.

von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, MdB., am 16. Mai erschienen bei Facebook, siehe HIER

Prof. Hessenkemper, MdB.
Prof. Hessenkemper, MdB.

Eine kurze Stellungnahme meinerseits zur gestrigen Entscheidung des AfD-Parteivorstandes:

Ich kenne die Causa Kalbitz nicht. Deshalb enthalte ich mich jedes Kommentares dazu. Die Annullierung seiner Mitgliedschaft wird nach Anmerkung von Andreas Kalbitz juristisch aufgearbeitet werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen