user_mobilelogo

Spenden

AfD Mittelsachsen Sachsenbank Chemnitz IBAN: DE40 6005 0101 0008 0816 67 BIC: SOLADEST Verwendungszweck: WKHK

Spende PAYPAL:
 EUR

Kommentar von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper

Der Direktkandidat der AfD im Wahlkreis 161 Mittelsachsen, Prof. Dr.-Ing. Heiko Hessenkemper, sieht die Innere Sicherheit in Deutschland und auch in Sachsen durch die von der Bundesregierung geförderte und zugelassene Massenzuwanderung massiv gefährdet.

"Die aktuellen Anschläge in Barcelona verstören nicht nur durch die Rücksichtslosigkeit der arabischstämmigen, muslimischen Täter. Alarmierend ist vor allem die Reaktion ihrer Angehörigen, die von nichts gewusst haben und mit großer Bestürzung aus den Medien von den Taten ihrer Söhne und Brüder erfahren haben wollen.

Sofern dies glaubhaft ist, sind wir hierzulande in viel größerer Gefahr als bisher geahnt, denn medial kolportiert findet man überall nur herzensgute muslimische Neudeutsche, die sich mit großer Motivation und Hilfe auch der deutschen Willkommenskulturbewegten hierzulande integriert haben sollen. Das halte ich für nicht glaubhaft.

Wenn nicht einmal ihre eigenen Eltern diesen jungen Radikalen trauen konnten – können wir es dann guten Gewissens tun? Sicher nicht, hier ist Vorsicht geboten, auch wenn die Mehrzahl der muslimischen Zuwanderer hoffentlich nachvollziehbare, persönlich friedliche Absichten hat. Doch das kann sich ändern. Entscheidend ist, wie immun das innere Wertesystem gegen narzisstische Kränkung und religiöse Radikalisierung ist – bei islamisch geprägten Zuwanderern eine aufgrund ihrer kulturellen und religiösen Prägung in der Mehrheit kritisch zu sehende Tendenz.

Die Spanier und ihre Gäste aus Europa zahlen nun einen hohen Preis für über eine Million vor allem afrikanisch-arabischstämmiger Neubürger, welchen ihre Regierung in den letzten Jahren eine Chance in ihrem Land gewährt hatte. Wir Deutschen sollten aus ihren Fehlern und unseren eigenen Erfahrungen lernen, dass Vorbeugen besser ist als heilen, und dass wir unschuldige Opfer islamischer Gewalt und Menschenverachtung nicht wieder zum Leben und Unversehrtheit zurückbringen können.

Deshalb brauchen wir einen sofortigen Stopp der Zuwanderung und eine massive Rückführung der allermeisten Zuwanderer der letzten Jahre, dafür stehe ich im Bundestag ein!"

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen