von der Redaktion, weitere Infos Folgen

"Spiegel Online" greift in einem Bericht die Dienstaufsichtsbeschwerde auf, welche Prof. Heiko Hessenkemper, MdB vor ca. einem Jahr gegen Verantwortliche eines Freiberger Beruflichen Schulzentrums eingereicht hat. 

Schülern wurde damals ein Fahrt zum Deutschen Bundestag verweigert, obwohl ein Erlass des Kulktusministeriums diese Art politischer Bildung ausdrücklich förderte.

Einige Punkte werden im Bericht nicht korrekt dargestellt, z.B. die angeblich nicht erfolgte persönliche Kontaktaufnahme, welche durch Prof. Hessenkemper mehrmals angeboten wurde.

Der Bericht befindet sich HIER (hinter Bezahlschranke) oder HIER im Volltext