user_mobilelogo

Spenden

AfD Mittelsachsen Sachsenbank Chemnitz IBAN: DE40 6005 0101 0008 0816 67 BIC: SOLADEST Verwendungszweck: WKHK

Spende PAYPAL:
 EUR

von Prof. Heiko Hessenkemper

Die Zahlen sprechen für sich, aber um es deutlicher zu auszudrücken: Bezogen auf den 1.1.2013 hat die Zahl der Beschäftigten in der Ausländerbehörde auf 244 % zugenommen, die Zahl der im Kreis lebenden Ausländer auf 207 %, die Zahl der auf Kosten des deutschen Steuerzahlers im Sozialsystem lebenden Ausländer sogar auf 282 %.

Insgesamt sind das 40 % aller Ausländer. 2013 waren es nur 29 %. Eine massenhafte Einwanderung in unser Sozialsystem! Wo bleiben unsere Kita-Plätze, das Problem der Alters- und Kinderarmut, warme Schulspeisung etc.? „Kein Geld da, nicht finanzierbar!“, heißt es dann oft!

 

 

Diese Zahlen passen in das Gesamtbild für Deutschland, siehe Welt-Online 18.04.2017

 - Seit 2011 sind mindestens drei Millionen Migranten nach Deutschland eingewandert;

- Aktuell leben mindestens 9,5 Millionen Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft in der BRD;

- Allein die in Deutschland lebenden Syrer verzeichnen eine Hartz-IV-Quote von 75 Prozent, gefolgt von der Gruppe der Iraker und Eritreer;

- 27 Prozent der Hartz IV-Empfänger in Deutschland haben eine ausländische Nationalität

Besonders pikant: Knapp zwei Drittel unserer türkischen Mitbürger haben für ein faschistoides Regime in der Türkei gestimmt, leben hier aber überproportional von Sozialleistungen. Arbeitslosequote: Deutsche 6,2 %, Türken 17 %. Das sind 274 % der deutschen Quote, und dies obwohl viele von hnen inzwischen hier in der dritten Generation leben.

Aber insbesondere diese neue Zuwanderung bringt uns ja so viel (SPD-Ministerpräsidentin in NRW: Hannelore Kraft: „NRW hat 2016 4,6 Milliarden € in Flüchtlinge investiert, aber wir bekommen auch was zurück!“; Martin Schulz als roter Politpatrizier meint sogar: „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“). Was meinen sie damit? Vergewaltigungen, Körperverletzungen, Morde, Diebstähle, Einstellung zu Frauen und Toleranz? Gut 55 % aller hier lebenden Muslime halten die Scharia für wichtiger als unser Grundgesetz.

Unsere Antwort sollte sein: Bitte geht zurück in Euer gelobtes Land. Zu kriminellen Ausländern sei gesagt: Wer Gastrecht missbraucht, verwirkt es! Es muss eine Abschiebung mit lebenslanger Einreisesperre, ähnlich wie in den USA, erfolgen. Abgelehnte Asylbewerber erhalten hier absurderweise sogar weitere Leistungen. Wie kann das angehen? Und dann noch eine scheinheilige Diskussion um Alters- und Kinderarmut, marode Infrastruktur etc. Unsummen werden für Integrationsmaßnahmen verschwendet. Die Asylforderer erhalten maximal ein befristetes Aufenthaltsrecht erhalten. Denn Asyl ist keine Einwanderung! Macht man das alles nur, um sich mit einer Wahlrechtsänderung noch etwas länger an der Macht zu halten? Schröder hat seine zweite Kanzlerschaft mit den zu 90 % rot-grün wählenden Türken und Arabern gewonnen. Durch die inflationäre Verschleuderung der Deutschen Staatsbürgerschaft konnten damals etwa 500.000 in Deutschland „Neubürger“ an der Bundestagswahl teilnehmen. Offensichtlich will sich die CDU hiervon ein Stück sichern. Anders ist das nicht zu erklären."

Ich bin erstaunt, wie lange die Deutschen dies schon ertragen statt die politisch-mediale Klasse auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene aus den Mandaten zu jagen. Es muss wieder heißen: Unser Deutschland zuerst!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen