user_mobilelogo

Spenden

AfD Mittelsachsen Sachsenbank Chemnitz IBAN: DE40 6005 0101 0008 0816 67 BIC: SOLADEST Verwendungszweck: WKHK

Spende PAYPAL:
 EUR

von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, MdB 

…und die Umvolkung geht fröhlich weiter. Die Medien feierten eine Woche vor Ostern die erneute Steigerung der Geburtenrate. Warum wohl? In einem Nebensatz wird erläutert, dass inzwischen jedes vierte Kind eine nichtdeutsche Mutter hat. 7 % der Geburten werden von den in den letzten drei Jahren hereingeholten Menschen aus der Dritten Welt erbracht (siehe HIER). So sieht Umvolkung von innen aus.

Es ist eben ein Anreizsystem, als sogenannter Asylant hier seine Kinder zu bekommen. Mit der Geburt erhalten letztere zugleich einen deutschen Pass (siehe HIER). Und man wird doch wohl nicht die Eltern von deutschen Staatsbürgern ausweisen wollen?! So sieht die Veränderung eines inzwischen perversen Staatsbürgerschaftsrechts aus, was seinerzeit unter der rot-grünen Bundesregierung eingeführt wurde.

Auf einem Bundesparteitag der CDU (siehe HIER) forderte man dessen Abschaffung, was von unserer Rautenkanzlerin strikt abgelehnt wurde. Dies ist offensichtlich nicht nur ein Zeichen von „gelebter Demokratie“. Ihr Verhalten zeigt die Intention, wie verbissen um jede mögliche Person gekämpft wird, die für diese Umvolkung verwendet werden kann. Die Kosten trägt der deutsche Schichtarbeiter. Denn nach wie vor, trotz horrender Summen, die in Integrationsmaßnahmen investiert werden, ist kaum jemand der „Schatzsuchenden“ in den normalen Arbeitsalltag integrierbar.

So lebt eine gigantische Sozialindustrie von dem Umvolkungsprojekt der Bundeskanzlerin und ihrer Paladine in dieser ehemals "Christlich Demokratischen Union".

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen